Username *
Password *
an mich erinnern

Reisen & Entdecken

Ein Einmann-Sessellift für zwei

„Ich brauche keine Ferien“, sagt Kurt Mathis im Kurzfilm „Kurt und der Sessellift“. Seit 34 Jahren ist er mit seiner Frau verheiratet. „In dieser Zeit waren wir eine Woche in Rhodos. Das hat gereicht!“ Der Nidwaldner ist im Volksmund als Schaffer bekannt. Seit 2003 betreibt er die Sesselbahn am Haldigrat (NW) in seiner Freizeit. Seine Frau bewirtet das Bergrestaurant.

Ursprünglich stand die Sesselbahn vor dem Aus. Vier Tage vor dem Todesstoss durch die drohende Liquidation, kaufte Mathis die Anlage. Ein Umschwung des gesamten Konzepts folgte: Der Betrieb wurde reduziert. Statt 550 Personen, transportiert die Bahn jetzt nur noch 55 Personen pro Stunde. Die sogenannte Gruppensesselumlaufbahn besteht vier Doppelsesseln, die in Vierergruppen unterteilt sind.

Die Aussichtsterrasse im Engelberger Tal gilt seither als Geheimtipp. Nur auf Anmeldung lässt Mathis den Sessellift fahren. Das lockt vor allem Touristen an , die den grossen Massentourismusorten gegenüber abgeneigt sind. Im Winter sind es Freerider, die kommen, im Sommer Wanderer.

Preis:
Erwachsene: 20 CHF für rauf und runter. Einzelfahrt: 12 CHF
Kinder: 12 CHF für rauf und runter. Einzelfahrt: 6 CHF


 1730,    13  Feb  2018 ,   Reisen & Entdecken
bluebrowncustomgreenorangepinkredturquoiseyellow