Username *
Password *
an mich erinnern

Reisen & Entdecken

Willkommen im Töfflibuebe-Paradies!

Über 300 Motorfahrräder und Kleinmotorräder sind Teil der Sammlung von Marcel Büchler vom Zweiradcenter Toggenburg. Ausstellungen von Kleinmotorrädern gibt es nur wenige. Etwa 70 verschiedene Marken sind in der Sammlung vertreten. Sogar ein Mofa mit Seitenwagen ist Teil der Ausstellung. Ein Exote dürfte jedem ins Auge stechen: Das sogenannte Autöffli zog vor drei Jahren sämtliche Medienaufmerksamkeit auf sich. Ein Lernender Automechaniker hatte den hinteren Teil eines Peugeots mit einem Töffli zusammengebaut. Die Behörden liessen kein gutes Haar an der Arbeit des Mechanikers. Als er damit auf der Strasse herumkurvte, stoppte ihn die Polizei. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Lernende musste darauf den Führerausweis abgeben und eine Busse von 700 CHF bezahlen.  Damit aber nicht genug: Dem Gefährt drohte die Verschrottung.


Marcel Büchler fand jedoch Gefallen an der Kreation des werdenden Automechanikers. Er zahlte dem Jungen 700 CHF, damit dieser seine Busse begleichen konnte. Seither steht das Gefährt in seinem Museum. verfügt in seiner Ausstellung über eine einmalige Sammlung von ca. 300 Motorfahrrädern und Kleinmotorrädern. Die Sammlung ist einzigartig. Motorradsammlungen gibt es viele. Ausstellungen mit Kleinmotorrädern und Mofas hingegen nur wenige. Die Sammlung umfasst Fahrzeuge von über 70 verschiedenen Marken. Sogar ein Mofa mit Seitenwagen (Unikat) gibt es zu besichtigen.


Das Töffmuseum ist dienstags bis freitags von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und am Nachmittag von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Samstags kann man die Ausstellung von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr besichtigen.


 1701,    27  Jun  2016 ,   Reisen & Entdecken
bluebrowncustomgreenorangepinkredturquoiseyellow